Hilden-Nord und 03 sind die Favoriten bei den Hildener Stadtmeisterschaften.

Hilden. Viermal in Folge hat sich Landesligist VfB Hilden 03 in den vergangenen Jahren bei der Hildener Hallen-Fußball-Stadtmeisterschaft in die Siegerliste eingetragen. Auch bei der 14. Auflage zählt das Team von Trainer Michael Kulm neben dem SV Hilden-Nord, vor Jahresfrist im Finale mit 1:2 unterlegen, zum engsten Favoritenkreis. Eine Außenseiterrolle ist noch Bezirksliga-Schlusslicht Spvg 05/06 zuzutrauen.

Der Türkische Fußball-Club Hilden lädt am Sonntag ab 9 Uhr in die Sporthalle Bandsbusch ein. Vor dem Auftaktspiel, dem klubinternen Duell zwischen dem SV Nord I und dem SV Nord II, eröffnet Bürgermeister Horst Thiele die Veranstaltung, die in der Hildener Fußballszene nicht mehr wegzudenken ist und für die zehn beteiligten Klubs zu Beginn eines Jahres stets eine willkommene Abwechslung in der langen Winterpause darstellt.

TFC-Vorsitzender Hasan Yaranli und seine zahlreichen Helfer sorgen nicht nur für landestypische kulinarische Genüsse, sondern haben in ihrem Rahmenprogramm auch den Auftritt einer Folklore-Gruppe sowie Einlagespiele der Bambini-Mannschaft und im "Futsal" eingeplant. Nach Abschluss der Vorrunde folgen ab 15.30 Uhr die beiden Halbfinals, um 17 Uhr das Spiel um Platz 3 und um 17.30Uhr das Finale.

SV Nord I und II, Spvg 05/06 II, SV Ost II und Marokkanischer SV

VfB 03, AC Italia, Türkischer FC, SV Ost I und Spvg 05/06 I

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer