Hildener schlagen den VfB Solingen klar mit 6:1.

Erzielte zwei Tore selbst und bereitete zwei vor: Stefan Schaumburg (links).
Erzielte zwei Tore selbst und bereitete zwei vor: Stefan Schaumburg (links).

Erzielte zwei Tore selbst und bereitete zwei vor: Stefan Schaumburg (links).

Archiv Dirk Thomé

Erzielte zwei Tore selbst und bereitete zwei vor: Stefan Schaumburg (links).

Hilden. Eine eindrucksvolle Vorstellung zeigte der SV Hilden-Nord beim 6:1 (4:1)-Heimsieg gegen den völlig überforderten Aufsteiger VfB Solingen. "Unsere Mannschaft war von Beginn an konzentriert bei der Sache, zeigte gleich, wer Herr im eigenen Haus ist, und hat dieses kämpferisch und spielerisch hohe Niveau über die 90 Minuten konsequent durchgezogen. Ein richtig starker Auftritt", lobte Pressesprecher Volker Neumann.

Gäste-Schlussmann Manuel Habljak wurde bereits in der 3. Minute durch den 13-Meter-Schuss von Matthias Castens geprüft, hatte dann sieben Minuten darauf bereits gegen Lukas Schmetz das Nachsehen. Der Außenverteidiger traf die Lattenunterkante und brachte dann per Kopf den Ball im Gehäuse unter.

Als Castens mit einem abgefälschten Freistoß nach einer Viertelstunde auf 2:0 erhöhte, schien die Partie entschieden. Gegen die diszipliniert auftretenden und im Mittelfeld die Räume clever eng machenden Knüfermann-Schützlinge fand der VfB kaum ein Gegenmittel.

Einzig Müslüm Vural war ein Unruheherd, markierte auch das 3:1 (42.). Zuvor traf der aufgerückte Sven Köppen nach dem Freistoß von Stefan Schaumburg zum 3:0 (24.), bis dann der einen ruhigen Nachmittag verbringende Sebastian Herweg klasse gegen den freistehenden Vural parierte (28.).

Castens erzielte das 4:1 (44.) und köpfte fast mit dem Pausenpfiff nach Flanke von Schaumburg an den Querbalken. In den zweiten 45 Minuten blieb der SV Nord Chef im Ring. Erneut per Kopfball gelang Schmetz das 5:1 (58., Freistoß Schaumburg), und drei Minuten vor dem Abpfiff machte Schaumburg nach Vorarbeit des starken Alfred Ziegler das halbe Dutzend voll.

SV Hilden-Nord: Herweg - Tosun, Köppen, Kremer, Schmetz, - Ziegler, Nendza (70. Baffour), Schaumburg, Salvador, Donath (73. Vink); Castens (62. Schössler)

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer