Ratingen kommt gegen Rot-Weiß Essens U23 nicht über ein 1:1 hinaus.

Björn Rohpeter erzielte am Sonntag in der 40. Minute den Ausgleich für Ratingen 04/19. Zu mehr reichte es für seine Mannschaft aber nicht.
Björn Rohpeter erzielte am Sonntag in der 40. Minute den Ausgleich für Ratingen 04/19. Zu mehr reichte es für seine Mannschaft aber nicht.

Björn Rohpeter erzielte am Sonntag in der 40. Minute den Ausgleich für Ratingen 04/19. Zu mehr reichte es für seine Mannschaft aber nicht.

Stefan Fries

Björn Rohpeter erzielte am Sonntag in der 40. Minute den Ausgleich für Ratingen 04/19. Zu mehr reichte es für seine Mannschaft aber nicht.

Ratingen. 04/19 schafft es zu Hause einfach nicht. Im dritten Heimspiel in Folge kam die Mannschaft von Trainer Karl Weiß nicht über ein Unentschieden hinaus. Wie schon in den vergangenen Heimspielen waren die Ratinger über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Doch gegen die Zweitvertretung von Rot-Weiß Essen reichte es nur zu einem 1:1(1:1)-Unentschieden.

Björn Rohpeter erzielt kurz vor der Pause den Ausgleich für Ratingen

Wie von Weiß befürchtet, musste er auf Torwart Thomas Scholz verzichten. Für ihn lief der Torwart der Kreisliga-Mannschaft, Kevin Nöthel, auf. An ihm lag es nicht, dass Ratingen nicht gewinnen konnte, auch wenn er beim 0:1 (18.) nicht gut aussah. Essens Komba Guillit Okalo hatte sich gegen Ratingens Kapitän Patrick Fiedorra durchgesetzt und durch die Beine von Nöthel den Ball ins Netz geschoben. In der Folge hatten die Ratinger mehrere Chancen, den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor der Halbzeit klappte es dann. Thomas Zelles setzte sich an der Strafraumgrenze durch und passte auf Björn Rohpeter. Dieser erzielte aus kurzer Distanz das 1:1 (40.).

In der zweiten Hälfte waren die Ratinger spielüberlegen. Essen kam nur noch durch Konter zu etwas Entlastung. 04/19 konnte seine Überlegenheit nicht nutzen und kam in der gesamten zweiten Spielhälfte nicht zu einem einzigen richtigen Torschuss. "Ich muss meiner Mannschaft ein Riesen-Kompliment machen. Zwei Spieler haben mit Schmerzmitteln gespielt", sagte Essens Trainer Antonius Kotziampassis, der mit dem Unentschieden gut leben konnte.

04/19-Trainer Karl Weiß spricht von zwei verlorenen Punkten

Sein Gegenüber Weiß war mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden. "Ich bin enttäuscht. Wir haben einen hohen Aufwand betrieben. Wieder sind zwei Punkte weg." Der Ratinger Trainer sah bei seiner Mannschaft zwar Willen und die richtige Einstellung, "aber spielerisch war es aus meiner Sicht zu wenig". Die Ratinger liegen zwar weiterhin auf Rang sechs der Tabelle, haben aber bereits elf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter TuRU Düsseldorf.

Nöthel; Seidenzal, Fiedorra, Dluhosch, Rey Alonso; Rohpeter (58. Venturiello), Zelles, Lekesiz, Meier; Hoffmann (58. Pundt), Aydogan (72. Kroepmanns)

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer