Langenfeld bereitet sich auf die zehnte Zweitliga-Saison vor.

wza_997x1022_640088.jpeg
Anfang Mai startet voraussichtlich die Football-Saison.

Anfang Mai startet voraussichtlich die Football-Saison.

Stefan Fries

Anfang Mai startet voraussichtlich die Football-Saison.

Langenfeld. Seit neun Jahren sind die Langenfeld Longhorns in der German Football-League (GFL) Nord II etabliert und bereiten sich auf ihre zehnte Saison vor. Dafür haben sich Sportdirektor Michael Hap und das Trainerteam viel vorgenommen.

Die Verteidigungslinien, für die Defense-Koordinator Detlef Zorn verantwortlich ist, wurden aufgerüstet. Zorn konnte bereits vergangene Saison mit Cornerback Roman Solovic einen erfahrenen Mann für die "Horns" gewinnen. Diesmal sind es sieben Neuzugänge und die aus den eigenen Reihen aufgestiegenen Nachwuchsspieler Gregor Forst und Keven Losch, die die Abwehr verstärken werden.

Mit Murat Celenler ist ein bekannter Spieler, der zuletzt für Maastricht Wildcats spielte, zurückgekehrt. Von den Cologne Falcons kamen Sven Heister und Christopher Korsten, von den Bonn Gamebocks Dimitri Ott als Defense Backs in den Kader, und vom gleichen Verein meldeten sich mit Arek Soberski und Josha Schmidt zwei neue Linebacker an.

Florian Niephaus von den Düsseldorf Bulldozern und Stefan Clemens von den Aachen Vampires komplettieren die Neuzugänge. So steht ein wesentlich größerer Kader als in der vergangenen Saison zur Verfügung, der sich auf die aller Voraussicht nach Anfang Mai beginnende Meisterschaft vorbereitet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer