Die Ice Aliens Aliens präsentieren ihren Fans den neuen Trainer.

wza_1500x1010_498339.jpeg
Der neue Trainer Alexander Jacobs mit den Spielern Tim Neuber, Marvin Wintgen und dem Neuzugang Benjamin Musga. Er wechselt von Dinslaken zu den Ratinger Ice Aliens (v.l.).

Der neue Trainer Alexander Jacobs mit den Spielern Tim Neuber, Marvin Wintgen und dem Neuzugang Benjamin Musga. Er wechselt von Dinslaken zu den Ratinger Ice Aliens (v.l.).

Stefan Fries

Der neue Trainer Alexander Jacobs mit den Spielern Tim Neuber, Marvin Wintgen und dem Neuzugang Benjamin Musga. Er wechselt von Dinslaken zu den Ratinger Ice Aliens (v.l.).

Ratingen. Das erste Fanhearing der Ice Aliens in der neuen Saison im Bistro "www" ("was willste wissen") dauerte über zwei Stunden und endete mit dem Fazit: "Es gibt keine Probleme im Ratinger Eishockey". Der geschäftsführende Vorstand war mit Vizepräsident Wilfried Tursch und Schatzmeister Rainer Merkelbach vollständig angetreten.

Vom sportlichen Bereich stellten sich der neue Trainer der Aliens, Alexander Jacobs, sowie die Vertragsverlängerer Tim Neuber und Marvin Wintgen den Fragen der Fans. Überraschungsgast war Stürmer Benjamin Musga. Er hat mit seinem Dinslakener Mannschaftskameraden, Verteidiger Dario Schmitz, erst 24 Stunden zuvor einen Vertrag bei den Aliens unterschrieben. Inzwischen meldeten die "Außerirdischen" mit Malte Bergstermann einen vierten Spieler aus Dinslaken, der dem Trainer gefolgt ist.

Es gibt viele Spieler, die gerne das Aliens-Trikot tragen würden

Zu der neuen Mannschaft erläuterte Wilfried Tursch, dass es neben einigen Weiterverpflichtungen auch Interessenten aus Dortmund, Essen, Düsseldorf und Neuss gibt, die alle gerne das Aliens-Trikot tragen wollten. Doch ohne die Zustimmung des neuen Trainers Alexander Jacobs werden keine Verträge abgeschlossen.

Wie sich die kommende Regionalliga zusammensetzt, steht erst nach der Verbandstagung fest. Wahrscheinlich werden zwei Vertreter aus Hessen dabei sein. Nicht mehr gemeldet wurden die 1B-Mannschaften aus Iserlohn und Herne. Dafür wird Neuwied wahrscheinlich mit von der Partie sein.

Ratinger Spielern liegen Angebote aus Essen vor

Als Krösus der kommenden Spielzeit werden die Moskitos aus Essen gehandelt. Die Essener haben schon einen Vertrag mit Peter Kalinowski abgeschlossen. Angebote aus dem Ruhrpott liegen Phillip Hendle, Mark Höveler, Sascha Panek und Philipp Louven vor. Den Traumgehältern werden die Jungen wohl nicht wiederstehen können.

Schatzmeister Rainer Merkelbach konnte die Ratinger Fans, was den wirtschaftlichen Bereich angeht, beruhigen. Die Ice Aliens haben einen ausgeglichenen Haushalt und der Etat für die kommende Saison wird so ähnlich sein wie der abgelaufene.

Der genaue Termin für die Mitgliederversammlung wurde noch nicht bekannt gegeben. Die Veranstaltung wird aber voraussichtlich in der 25. Kalenderwoche stattfinden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer