Am Freitag gibt es das erste Vorbereitungsspiel gegen Bergisch Gladbach.

Ratingen. Am Freitag ist die eishockeylose Zeit in Ratingen vorbei. Das erste Vorbereitungsspiel tragen die Ice Aliens um 20 Uhr gegen den Regionalliga-Neuling aus Bergisch Gladbach aus. Bereits 24 Stunden später tritt das Team von Trainer Alexander Jacob zum Rückspiel in der Eissporthalle Saaler Mühle in Bergisch Gladbach an. Die Auftaktbegegnung wollen die Aliens mit ihrem kompletten Kader bestreiten, den sie stark verändert haben. Nur zehn Spieler aus dem Vorjahr sind dem Verein erhalten geblieben, während 13 zum Teil hochkarätige Neuverpflichtungen die Fans bei Stimmung halten sollen. Bei den Fachleuten werden die Aliens mit zum Favoritenkreis gerechnet.

Die Mannschaft aus Bergisch Gladbach wird keineswegs Kanonenfutter sein. 19 Spieler aus der Vorsaison sind dem Verein treu geblieben, mit sechs Neuverpflichtungen hält sich der Wechsel im Rahmen. Übrigens sind mit Torhüter Markus Felkel und Stürmer Jerome Franzen zwei Aliens bei den "Real Stars" gelandet.

Zum neuen Kapitän der Ratinger Mannschaft hat Trainer Alexander Jacob Max Lingemann bestimmt, wobei die Mannschaft in die Entscheidungsfindung einbezogen wurde. Seine Assistenten sind Philipp Louven und Andre Oesterreich.

Für die Vorbereitungsspiele wurden die Eintrittspreise auf allen Plätzen mit fünf Euro festgelegt. Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre kommen für zwei Euro in die Eishalle.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer