Bei Niederlagen haben die Ice Aliens keine Chance auf die Pre-Play-Offs.

wza_1051x1354_613569.jpeg
Aliens-Trainer Alexander Jacobs hat trotz Grippe in dieser Woche das Training geleitet. (Archiv

Aliens-Trainer Alexander Jacobs hat trotz Grippe in dieser Woche das Training geleitet. (Archiv

Stefan Fries

Aliens-Trainer Alexander Jacobs hat trotz Grippe in dieser Woche das Training geleitet. (Archiv

Ratingen. Nach der desolaten Vorstellung im ersten Spiel der Regionalliga-Endrunde am vergangenen Wochenende will Rainer Merkelbach, Schatzmeister der Ice Aliens, Freitag in Dinslaken und am Sonntag gegen Neuss sechs Punkte einfahren.

Nach den Ergebnissen der Hauptrunde könnte dieses Ziel erreichbar sein, sofern die Mannschaft wieder eine normale Leistung bringt.

Trainer Alexander Jacobs litt in dieser Woche unter einer mittelschweren Grippe. Trotzdem leitete er das Training und wird die Mannschaft auch während der Spiele betreuen.

"Alles andere als sechs Punkte wären für mich eine Enttäuschung", sagt Jacobs. "Wenn wir oben mitspielen wollen, dann müssen wir unbedingt gewinnen." Verzichten muss er lediglich auf Philipp Büermann, der aufgrund einer Spieldauer-Disziplinarstrafe aus dem Spiel gegen Essen gesperrt ist.

In der kommenden Saison wird es drei Oberligen geben

Nach den beiden Niederlagen aus dem vergangenen Jahr wollen die Kobras aus Dinslaken diesmal den Spieß umdrehen. Ob das gelingen wird, ist allerdings fraglich.

Die beiden ersten Begegnungen gingen für die Niederrheiner völlig daneben. Zuhause verloren sie gegen Königsborn mit 2:5 und in Hamm gar mit 2:7. Alles andere als drei Punkte wäre nicht nur eine Blamage, sondern würde auch das vorzeitige Aus für die Pre-Play-Offs bedeuten.

Beim Gegner am Sonntag wird es schon schwieriger sein, drei Punkte zu holen. Die Neusser starteten das neue Jahr mit einem völlig überraschenden 4:3-Sieg gegen Duisburg. Am Sonntag zeigten sie dann ihr anderes Gesicht und verloren in Hamm mit 3:9.

Unterdessen haben sich die Verantwortlichen geeinigt, dass es in der kommenden Saison drei Oberligen geben soll. Nun müssen noch die Vereinheitlichung der Durchführungsbestimmungen, die Anzahl der Vereine, der Modus und die Aufstiegsregelungen festgelegt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer