Spieler, Trainer, Liga und teilweise der Vorstand – alles ist neu bei den Ratingern.

Ratingen. Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad im Schatten fällt es schwer, an die neue Eishockey-Saison zu denken. Doch trotz der Hitze planen die Ratinger Ice Aliens derzeit intensiv die kommende Spielzeit in der Oberliga West - und es gibt jede Menge zu tun: Nach einem einigermaßen erfolgreichen Jahr steht der Eishockeyverein personalmäßig und sportlich vor einem Neuanfang.

Ein Teil des Vorstandes wird nicht mehr weitermachen und muss ersetzt werden. Die Mannschaft des Vorjahres hat sich fast komplett verabschiedet und muss runderneuert werden. Neuer Trainer ist Czeslaw Panek, der umfangreiche Kompetenzen bekommen hat und zusätzliche Aufgaben wahrnehmen muss.

Der neue Vorstand

Doch erstmal der Reihe nach: Der Verein wird sich im Vorstand verändern müssen, da Wilfried Tursch berufsbedingt als 2. Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung steht. Auch Schatzmeister Rainer Merkelbach will kürzer treten, da seine Tätigkeit im Verein zuviel Zeit in Anspruch nimmt. Bei ihm besteht aber noch die Hoffnung, seine Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen.

Ein neuer Beisitzer muss ebenfalls gefunden werden, da Christian Hurtz in Zukunft nur noch Hallensprecher sein will. Mit der Verpflichtung des Teammanagers Markus Weingran wurde ein neuer Aufgabenbereich geschaffen. Am 22. Juli findet in der Dumeklemmerhalle die Mitgliederversammlung statt, bei der die Vorstandsmannschaft komplettiert werden soll.

Der 1.Vorsitzende Mike Krüger bemüht sich unterdessen um neue Sponsoren und neue Einnahmequellen. Krüger verspricht sich von einem Schulprojekt, bei dem Eishockey praktisch und theoretisch als Unterrichtsfach angeboten wird, einige Vorteile für den Verein.

Der neue Trainer

Aus Düsseldorf kommen Thorsten Gries und Jannik Woidtke. Shahab Aminikia und Artur Tegkaev spielten zuletzt in Duisburg. Mit Dustin Schuhmacher und Dennis Fischbuch wurden zwei Oberligaspieler aus Herne verpflichtet.

Bastian Jakob, Benjamin Jakob, Sven Schiefner, Simon Migas, Sascha Schmetz und Max Pilling.

Mit Czeslaw Panek wurde ein erfahrener Haupttrainer angestellt, der bereits in der vergangenen Saison versucht hat, in Ratingen den Job zu bekommen. Der 55 Jahre alte Eishockeylehrer, dessen Vertrag ab dem 1. August 2010 in Kraft tritt, stellt eine völlig neue Mannschaft zusammen. Außerdem geht er zusammen mit dem 1. Vorsitzenden und dem Teammanager auf Sponsorensuche. Beim Schulprojekt wird er sowohl den praktischen als auch den theoretischen Unterricht übernehmen.

Die neue Liga

Die Mannschaft wird in der neu gegründeten Oberliga West antreten. Bisher haben sich mit Herne, Dortmund, Duisburg, Essen, Hamm, Unna, Neuss, Ratingen und Bad Nauheim neun Vereine beworben. Auch das Spielsystem steht noch nicht fest: Bad Nauheim hat vorgeschlagen, eine zweieinhalbfache Runde auszutragen, damit jeder Verein 22Heimspiele bekommt.

Die neue Mannschaft

Nur sechs Spieler aus dem alten Team werden bei den Aliens bleiben. Hinzu kommen zahlreiche Neuzugänge. Dem Trainer, den Spielern und dem neuen Vorstand stehen heiße Sommertage bevor - und das nicht nur aufgrund der Temperaturen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer