Michael Kulm und Thomas Abel teilen sich in einem ersten Zwischenstand mit zwei Punkten den ersten Platz.

Kreis Mettmann. Ein Tor hat Deutschland in der Vorrunde der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika kassiert - und das haben zwei unserer acht Tippspiel-Kandidaten richtig vorhergesagt: Michael Kulm, Trainer des Fußball-Landesligisten VfB Hilden, und WZ-Leser Thomas Abel aus Wülfrath, der als DFB-Stützpunktrainer junge Talente betreut. Beide bekommen zwei Punkte und übernehmen damit die Führung im WM-Tippspiel.

Denn bei der zweiten Frage, die bereits jetzt beantwortet werden kann, hat weder einer der vier Trainer noch einer der vier WZ-Leser einen richtigen Tipp abgegeben - somit werden auch keine Punkte verteilt.

Denn die afrikanische Mannschaft, die bei dieser WM am besten abschneidet, heißt Ghana - und nicht Elfenbeinküste, Südafrika, Nigeria oder Kamerun, auf die getippt wurden.

16 Punkte sind bis zum Ende der WM noch zu vergeben, und es bleibt spannend - sowohl bei den Weltmeister-Tipps, den Kandidaten fürs Halbfinale, aber auch bei den besten Torschützen des Turniers.

Die Fragen: 1. Welches Land wird Weltmeister? (4 Punkte), 2. Welche vier Mannschaften kommen ins Halbfinale? (je Team 1 Punkt), 3. Wie weit schafft es das deutsche Team? (3 Punkte), 4. Welcher Spieler wird bester Torschütze der deutschen Mannschaft? (2 Punkte), 5. Wie viele Tore kassieren die Deutschen in der Vorrunde? (2 Punkte), 6. Wer wird WM-Torschützenkönig? (3 Punkte), 7. Welche afrikanische Mannschaft schneidet am besten ab? (2 Punkte)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer