Beim Neujahrslauf feierten auch einige lokale Größen Erfolge.

Enrico Dietrich belegte den Gesamt-Rang sechs.
Enrico Dietrich belegte den Gesamt-Rang sechs.

Enrico Dietrich belegte den Gesamt-Rang sechs.

TuS Lintorf

Enrico Dietrich belegte den Gesamt-Rang sechs.

Ratingen. Die Sieger des Neujahrslaufs kamen zwar nicht aus Ratingen – und doch feierten die Vereine der Stadt einige Erfolge beim ersten großen Lauf-Event des Jahres. Beim TuS Lintorf glänzten vor allem die Frauen. Gladys Just lief in 39:39 Minuten auf Gesamtplatz sechs und sicherte sich den dritten Platz in der gut besetzten Altersklasse W 40. Elke Hacker kletterte als Zweite der W 65 (1:00:40 Stunden) ebenfalls aufs Podest, Jana Beckmann (48:00 Minuten) verbesserte ihre alte Bestzeit um rund eineinhalb Minuten und wurde AK-Achte. Enrico Dietrich (32:58) wurde bei den Männern AK-Dritter und Gesamtsechster, Jan Petersen (38:26) wurde AK-Siebter. Ihr Comeback gaben Sohaib El Jarraz (40:31 / 14. der Hauptklasse) und Adam Kaczmarczyk (46:34 / 32. Platz / M 45).

Das Triathlon-Team Ratingen war mit mehr als 40 Athleten in den verschiedenen Disziplinen am Start. Bei den Schülern belegte Hannah Sander über 1,1 Kilometer mit 4:23 Minuten den ersten Platz der Mädchen. Im kleinen Hauptlauf über fünf Kilometer erreichte Jan Ortjohann (12) in 19:50 Minuten als erster TTR’ler das Ziel. Im Hauptlauf über zehn Kilometer war Fabian Toros schnellster TTR-Läufer (35:41 / 12. Platz). Bei den Damen kam Steffi Schmidt (44:30) auf den 14. Platz.

Auch die Athleten des TuS Breitscheid waren schnell unterwegs: Beim Schülerkauf gewann Samir Chatah seine Altersklasse in 4:42 Minuten. Der zwei Jahre jüngere Levi Koch kam mit 5:18 Minuten ins Ziel. Über die Distanz von 2,1 Kilometern trat Maximilian Zielke (13:11) an.

Bei den Breitscheider Zehn-Kilometer-Läufern gab es für Taner Egin-Richter (39:26 / M 40) und Mahmoud Chatah (42:04 / M 55) Podestplätze zu bejubeln. Schnellster Breitscheider war Rüdiger Welsch (38:57 / M 50 / 5. Platz). Weitere Ergebnisse: Friedemann Pulla (39:06), Rainer Kemmesies (42:09 / M 55 / 4. Platz), Thomas Weiner (45:49).

Den größten Erfolg des Angerland-Lauftreffs feierte Andrea Adam, die in 46:09 Minuten in ihrer Altersklasse den zweiten Platz belegte und insgesamt drittschnellste Ratingerin wurde. Weitere Ergebnisse Martina Hilgers (32:34 über fünf Kilometer), Dirk Grospitz (42:08), Uwe Möchel (44:53), Holger Perlick (45:07), Andrea Adam (46:09), Johann Hacker (48:50 / alle über zehn Kilometer). asch

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer