Die Brandschutzvorkehrungen konnten nicht erfüllt werden, jetzt hofft der VBC auf die Stadt.

Velbert. Der Velberter Boxclub (VBC) muss seine Heimkämpfe in der diesen Monat beginnenden Bundesliga-Saison eventuell in der Sporthalle an der Langenberger Straße austragen.

Die angestammte Halle im Stadtteil Birth, wo sich auch das VBC-Vereinsheim befindet, ist in der Brandschutzüberprüfung durchgefallen. Ring und Geräte seien schon an die Langenberger Straße gebracht worden, berichtet VBC-Vorsitzender Hans-Werner Stryak.

Er hofft dennoch auf ein Einlenken der Stadt. "Ich werde vorschlagen, dass wir in Birth bleiben", kündigt Stryak an. Bislang habe er bei Bürgermeister Stefan Freitag allerdings noch keinen Termin erhalten.

Es bleibt noch etwas Zeit zum Handeln: Der erste Heimkampf findet am 14. Februar statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer