Kreis Mettmann

Völker: „Man musste klüngeln“

Kreis Mettmann. Wie kaum ein anderer Politiker hat Klaus-Dieter Völker (CDU) aus Haan die Geburt des Kreises Mettmann aktiv und hautnah miterlebt. In den 1970er Jahren war er als einer der jüngsten Abgeordneten im Düsseldorfer Landtag und an den Abstimmungen über die kommunale Neugliederung... mehr

Kreis Mettmann

1974: Widerstand in Metzkausen

Mettmann. Als Metzkausen am 1. Januar 1975 der Stadt Mettmann zugeschlagen wurde, war der Widerstand in Metzkausen groß. „Die wollten im Amt Hubbelrath und unabhängig bleiben“, berichtet Joachim Sander (77). Er nahm damals für die CDU an den Verhandlungen teil. Adolf Pulst (81), der seit 1957 in... mehr

Kreis Mettmann

Erinnerungen an die Groß-Demo

Wülfrath. Bei der Gebietsreform 1974/75 stand die Selbständigkeit der Stadt Wülfrath auf dem Spiel. Dank des Einsatzes vieler Wülfrather konnte sie erhalten werden, allerdings verlor die Stadt Dornap an Wuppertal und die Obere Flandersbach an Velbert. Axel Neubauer, damals Vorsitzender des... mehr

Kreis Mettmann

Die Frage lautete: D oder lieber ME?

Erkrath. Für die mit 48 Jahren jüngste Stadt im Kreis Mettmann hätte die kommunale Neugliederung im Jahr 1975 auch eine völlig andere Wendung nehmen können. Dann würden die Erkrather heute mit einem Düsseldorfer Kennzeichen fahren und Teil der Landeshauptstadt sein – und damit lediglich ein... mehr Leser-Kommentare: 1

Kreis Mettmann

Für Selbstständigkeit auf die Straße

Haan. Mehr Einigkeit hatte es zuvor in Haan und Gruiten nie gegeben. Vereint kämpften Rat und Verwaltung, Bürger – einzeln und in Gruppen –für ihre Selbstständigkeit. Am 25. Mai 1974 demonstrierten in Düsseldorf rund zehntausend Bürger beider heutigen Stadtteile gegen die Absicht der... mehr

Kreis Mettmann

40 Jahre Kommunale Neuordnung: Neviges und Langenberg fremdeln immer noch

Velbert. Die Wunden der kommunalen Neuordnung, die vor genau 40 Jahren zum Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Städte Neviges, Langenberg und Velbert führte, sind noch immer nicht verheilt. Bis heute fremdeln die Ortsteile miteinander. Das Misstrauen ist allgegenwärtig. „Es wird noch... mehr

Kreis Mettmann

Demo für Wülfrath vor dem Rathaus

Wülfrath. Ende der 1960-er Jahre begann die Diskussion um eine kommunale Neugliederung und wurde in NRW zum beherrschenden Thema. Die Neugliederung, die zum 1. Januar 1975 vollzogen wurde, führte dazu, dass aus dem damaligen Landkreis Düsseldorf-Mettmann der Kreis Mettmann wurde. Im Vorfeld artete... mehr

Kreis Mettmann

Hilden wehrt sich gegen Düsseldorf

Hilden. Bereits zwei Mal musste Hilden um seine Selbstständigkeit kämpfen. 1929 konnte die Itterstadt „nur um ein Haar“, so die Hildener Zeitung, über den damaligen preußischen Landtag in Berlin die Eingemeindung nach Düsseldorf „abwehren“. Ende der 1960er/Anfang der 1979er Jahre wurde in... mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige

Fotogalerie

Königlicher Besuch in Wülfrath

Königlicher Besuch in Wülfrath: Im Rahmen eines Informationsbesuchs zum Thema duale Ausbildung in Nordrhein-Westfalen hat der belgische König Philippe am Freitag die Kalkwerke der LWE Rheinkalk GmbH in Wülfrath besucht. mehr

Anzeige
Anzeige

VIDEOS AUS DER REGION


Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG