44367985804_9999.jpg
Ein Kommentar von Joachim Dangelmeyer.

Ein Kommentar von Joachim Dangelmeyer.

anna schwartz

Ein Kommentar von Joachim Dangelmeyer.

Ob Gedankenlosigkeit oder Berechnung: Wer so unsensibel mit seinen Bürgern umgeht, zementiert das schlechte Image eines Ignoranten, sich selbst genügenden Verwaltungsapparates, der unnahbar, ja schon bürgerfeindlich vor sich hinwurstelt. So wird auch alten Vorurteilen gegenüber „dem Rathaus“ wieder Tür und Tor geöffnet.

Dass die Führungsspitze gegen derlei Gebaren eine klare Kante zeigt, lässt hoffen: dass sich der Gedanke von einer modernen Verwaltung, die nicht in erster Linie Verwalter, sondern vielmehr Dienstleister ist, doch noch bis in hintersten Amtsstuben ausbreitet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer