dsc_2502.JPG
15 Einsatzkräfte waren auf der Kaiserswerther Straße am Unfallort, um die eingeklemmte Frau zu befreien.

15 Einsatzkräfte waren auf der Kaiserswerther Straße am Unfallort, um die eingeklemmte Frau zu befreien.

15 Einsatzkräfte waren auf der Kaiserswerther Straße am Unfallort, um die eingeklemmte Frau zu befreien.

Ratingen. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich gegen 16:00 Uhr, ein auch für die Feuerwehr Ratingen, außergewöhnlicher Verkehrunfall auf der Kaiserswerther Straße. Eine PKW-Fahrerin hatte ihr Fahrzeug am Straßenrand geparkt.  Plötzllich setzte sich das Auto von selbst in Bewegung, weil sie vergessen hatte die Handbremse anzuziehen.

Die Frau eilte hinterher und  versuchte das Fahrzeug zu stoppen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass das Fahrzeug gegen ein Verkehrsschild fuhr. Das wiederum klemmte die Fahrerin zwischen Tür und Fahrzeugrahmen ein.

Feuerwehr und Rettungsdienst  mussten die Frau aus ihrer misslichen Lage befreien, Anschließend kam die verletzte Frau in ein Krankenhaus.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer