Ab Donnerstag liegt das Programm für das neue Semester in der Volkshochschule Ratingen aus, dann beginnt auch die Anmeldephase.

Ab Donnerstag liegt das Programm für das neue Semester in der Volkshochschule Ratingen aus, dann beginnt auch die Anmeldephase.
Die VHS bietet zwei Touren auf dem Neandersteig an.

Die VHS bietet zwei Touren auf dem Neandersteig an.

Martina Chardin

Die VHS bietet zwei Touren auf dem Neandersteig an.

Ratingen. Der Fachbereich 4 der Volkshochschule (VHS) hat im Rahmen einer Befragung seiner Kursteilnehmer die Schulnote 2 bekommen. Dabei handelt es sich um den Fachbereich Kunst-Kultur-Kreativität. Befragt wurden rund 280 Teilnehmer aus 28 Kursen. Das größte Verbesserungspotenzial sahen sie in den Unterrichtsräumen. Die Pavillons am Weizsäcker-Gymnasium und der Boje schnitten besonders schlecht ab. Demgegenüber war der VHS-Werkraum nahe dem Durchschnitt, die Unterrichtsräume an der Poststraße lagen leicht darüber.

Das neue Semester an der VHS startet am Montag, 11. September. Das Kursprogramm wird ab 6. Juli verfügbar sein. Neben normalen Unterrichtsveranstaltungen hält das umfangreiche Programm eine Reihe von Webinaren bereit. Dabei vernetzen sich die Kurteilnehmer mit ihrem Computer und müssen nicht persönlich im Unterrichtsraum anwesend sein. Neu im Bereich des digitalen Angebots: Ein Kurs zur Webseitengestaltung mit „Wordpress“. Daneben gibt es Kurse zu den klassischen Office-Programmen. An der VHS können Interessenten ihren Hauptschulabschluss nachmachen – und sich selbst zu VHS-Dozenten ausbilden lassen.

Die Nachfrage nach Kursen zum Thema Integration stagniert

Der Fachbereich 1 fasst alle Angebot zu den Themen „Deutsch – Integration und Einbürgerung zusammen. Hier teilt die VHS mit, dass die Nachfrage derzeit stagniert. Da das Bundesamt für Migration, BAMF, mittelfristig mit steigenden Zahlen rechnet, wird Ratingen das Angebot aufrecht erhalten. Dabei hat die VHS selbst ebenfalls weitergebildet: Sie ist diesem Jahr Träger für Deutschkurse ab dem Niveau B 2 und wird solche Kurse künftig regelmäßig anbieten.

Im Bereich FB 2-Fremdsprachen wird der Unterricht in acht verschiedenen Sprachen angeboten: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch und Chinesisch. Im September starten zudem Anfängerkurse in Französisch, Spanisch, Italienisch und Niederländisch.

Der Fachbereich 3 (Gesellschaft, Politik, Umwelt) bereitet Teilnehmer auf die Bundestagswahlen im September vor. Unter dem Titel „Smart Democrazy“ gibt es Online-Vorträge zu den Themen „politische Kommunikation und Wahlkampf im Netz“, „...zwischen Selbstoptimierung und Überwachung – wie wollen wir leben?“ und „Hate Speech – Umgang mit Hasskommentaren im Netz“. Zudem werden zwei Sonntagstouren auf dem Neandersteig angeboten. Es handelt sich um Tagestouren, die einzeln gebucht werden können. Alternativ gibt es die Gelegenheit, an einer Fledermausexkursion teilzunehmen.

Aus dem FB 4 (Kunst-Kultur-Kreativität) seien drei Kurse erwähnt: Ein Workshop vermittelt „Entspannung durch kreatives Schreiben“, ein weiterer Workshop lehrt den Tanz à la Bollywood.

Im Fachbereich 5 (Gesundheit / Bewegung) widmet sich der Unterricht der richtigen Work-Life-Balance und dem Umgang mit einer immer brutaler werdenden Gesellschaft („Shitstorm, Mobbing, Pegida & Co.“ Zudem wird ein „Achtsamkeitstag“ angeboten. Red

www.vhs-ratingen.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer