Illustration Entschärfung Fliegerbombe
Symbolbild.

Symbolbild.

Matthias Balk

Symbolbild.

Ratingen. Ein 63-Jähriger stürzte am Samstag mit seinem Fahrrad in Ratingen. Mit schweren Verletzungen kam der Mann in ein Krankenhaus, wo er am Abend verstarb.

Nach Angaben der Polizei wollte der 63-Jährige gegen 18.15 Uhr die Autobahnbrücke an der Stooter Straße überqueren, als er  plötzlich vom Fahrrad stürzte und dabei schwere Verletzungen erlitt. Nach bisherigen Erkenntnissen führten gesundheitliche Probleme des Mannes zu dem Sturz.

Der 63-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Essener Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, verstarb der Mann noch am Samstagabend in der Klinik. Die bei dem Sturz zugefügten Verletzungen führten nicht zum Tod des Ratingers, so die Polizei. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer