Schwer verletzt worden ist ein Mofafahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstag in Ratingen-Hösel. Vermutlich hatte er zuviel Alkohol getrunken.

Foto: Arno Burgi/Symbol
Foto: Arno Burgi/Symbol

Foto: Arno Burgi/Symbol

dpa

Foto: Arno Burgi/Symbol

Ratingen. Schwer verletzt worden ist ein Mofafahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstag in Ratingen-Hösel. Vermutlich hatte er zuviel Alkohol getrunken.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, war ein 57-jähriger Heiligenhausener kurz vor 10.30Uhr mit seinem Mofa auf der Heiligenhauser Straße in Richtung Hösel unterwegs. Kurz bevor der Mann in den Kreisverkehr zur Bahnhofstraße einfuhr, geriet er mit seinem Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn ins Schlingern und stürzte zu Boden. ER wurde schwer am Bein verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt. Eine Blutprobe wurde  angeordnet; ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer