Das kostenfreie Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren.

Im Jugendclub West lernen Kinder das Zeichnen von Mangas. Archiv: abz
Im Jugendclub West lernen Kinder das Zeichnen von Mangas. Archiv: abz

Im Jugendclub West lernen Kinder das Zeichnen von Mangas. Archiv: abz

Im Jugendclub West lernen Kinder das Zeichnen von Mangas. Archiv: abz

Ratingen. Die Stadt Ratingen beteiligt sich auch im neuen Jahr am „Kulturrucksack“-Programm des Landes Nordrhein-Westfalen: Im Januar gibt es mit zwei Tagesausflügen nach Köln und Bonn, einem Manga-Workshop sowie der offenen Museumswerkstatt gleich vier spannende und kreative Angebote für Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren, die außerdem kostenfrei sind.

Tagesausflüge

Beim ersten Tagesausflug am Sonntag, 8. Januar, besuchen die Teilnehmer zunächst das Kunstmuseum „Kolumba“ des Erzbistums Köln und unternehmen anschließend einen zweistündigen Rundgang durch die TV- und Hörfunkstudios des WDR.

Der zweite Ausflug führt die jungen Kulturfans am Sonntag, 29. Januar, nach Bonn. Beim Besuch des Arithmeums erhalten sie einen beeindruckenden Einblick in die Welt der Mathematik. Danach wandeln sie auf den Spuren Ludwig van Beethovens, dem großen Sohn der früheren Bundeshauptstadt. Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt ab sofort telefonisch unter 02102/550-5660 und per E-Mail unter info@spielmobilfelix.de entgegen.

Museumsbesuch

Mit der „offenen Museumswerkstatt“ wird ein regelmäßiges Angebot des Museums Ratingen fortgesetzt, das sich zunehmend größerer Beliebtheit erfreut. Am Samstag, 14. Januar, sind wieder Mädchen und Jungen von 11.30 bis 13.30 Uhr ins Museum, Grabenstraße 21, eingeladen. Zunächst entdecken die Teilnehmer gemeinsam mit den Museumspädagoginnen Kunstwerke im Original. Anschließend probieren sie künstlerische Techniken aus und werden selbst kreativ. Das aktive künstlerische Gestalten steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen. Das Museum bittet um eine vorherige Anmeldung bei Laura Schraml, die telefonisch unter 02102/550-4184 und per E-Mail unter museum@ratingen.de zu erreichen ist.

Workshops

Auch die beliebte Reihe der „Manga“-Workshops wird in diesem Jahr weiter fortgeführt. Am Dienstag, 17. Januar, können Manga-Fans ab 16 Uhr im Jugendclub West an der Erfurter Straße 35 unter fachkundiger Anleitung von Alexandra Völker das Zeichnen von Mangas erlernen oder Fortgeschrittene ihre Techniken verfeinern. Der Kurs ist für Neuanfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Anmeldungen nimmt Andreas Mainka vom Kulturamt telefonisch unter 02102/550-4114 und per E-Mail unter „andreas.mainka@ratingen.de“ entgegen.

Alle Angebote sind für die Teilnehmer kostenfrei. Anmeldungen sind jedoch in allen Fällen erforderlich. Red

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer