In St. Peter und Paul hielt Pfarrer Schilling eine launige Predigt.

Das Kinderprinzpaar Lennart I. und Emilie I. in der Messe.
Das Kinderprinzpaar Lennart I. und Emilie I. in der Messe.

Das Kinderprinzpaar Lennart I. und Emilie I. in der Messe.

DJ

Das Kinderprinzpaar Lennart I. und Emilie I. in der Messe.

Ratingen. Es war ein besonderes Bild, das sich da im altehrwürdigen, sehr gut besuchten Kirchenschiff von St. Peter und Paul bot: Prächtig uniformierte Vertreter der Karnevalsvereine sowie das große und das kleine Prinzenpaar sorgten in vollem Ornat dafür, dass der von der Prinzengarde Rot-Weiss organisierte Karnevalsgottesdienst ein Erlebnis war.

Während Pfarrer Daniel Schilling in gewohnt humoristischer Art und Weise vom Sinn der Gemeinschaft predigte, zeigten die vier Präsidenten der Traditionsgarden auf ihre ganz eigene Art und Weise, dass im Winterbrauchtum der Dumeklemmerstadt gemeinsam und nicht gegeneinander für die gute Laune gearbeitet wird: Andreas Becker (Spiesratze), Fabian Pollheim (Rot-Weiss), Michael Droste (Funken Rot-Wiss) und Alexander Bös (Blau-Weiss) sangen gemeinsam das Lied „Hand in Hand“, das einst auf einem Kirchentag Premiere gefeiert hatte. Und so setzen sie ein starkes Zeichen für die närrische Gemeinschaft in der Stadt.

Droste sorgte außerdem noch für einen ganz besonderen Gänsehautmoment mit seiner Version eines Stückes von Mendelssohn Bartholdy. Und so waren sich die Besucher dieses besonderen Gottesdienstes, der die heiße Phase der Session einläutete, am Ende in einem Punkt so sicher wie Pfarrer Daniel Schilling bei seiner Predigt: Heiterkeit und Glauben passen zusammen – erst recht in schweren Zeiten.

Schilling gelang der Spagat zwischen Glaube und Karneval, und er zeigte einmal mehr, dass Kirche und Frohsinn keine Gegensätze sind. Und es ging auch wieder um die Brauchtumsglocke. Diese von Pfarrer Schilling den Schützen angetragene Idee wird inzwischen von Schützen und Karnevalisten gemeinsam vorangetrieben, beide sammeln fleißig Spenden dafür.

Der Karnevalsgottesdienst wird seit dem Jahr 2007 von der Prinzengarde Rot-Weiss organisiert. wol

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer