14-Jährige wohnt in einem Jugendheim.

Ayan Ali Awoowe ist seit Montag verschwunden.
Ayan Ali Awoowe ist seit Montag verschwunden.

Ayan Ali Awoowe ist seit Montag verschwunden.

Polizei

Ayan Ali Awoowe ist seit Montag verschwunden.

Ratingen. Seit Montagmorgen wird die 14-jährige Ayan Ali Awoowe aus Ratingen vermisst. Die Jugendliche, die vor dem Bürgerkrieg in Somalia geflüchtet ist, wohnt in einer Ratinger Jugendeinrichtung und besucht eine Schule in Düsseldorf. Dort ist sie am Montag nicht angekommen. Polizeisprecher Frank Sobotta sagte am Donnerstag, dass aktuell nicht von einem Verbrechen ausgegangen werde.

Ayan Ali Awoowe ist im Herbst vergangenen Jahres über Griechenland nach Deutschland gekommen – ohne ihre Eltern. Ob sie von Schleusern ins Land gebracht wurde, konnte Sobotta nicht sagen.

Ohne Freunde in Deutschland

Hinweise auf den Verbleib der Jugendlichen gibt es keine. Nach Angaben der Polizei hat sie mit Ausnahme eines jüngeren Cousins keine sozialen Bindungen in Deutschland und gilt als schüchtern. Ihre persönlichen Sachen hat sie am Morgen des Verschwindens nicht mitgenommen.

Ayan Ali Awoowe ist 1,60 Meter groß, schlank und schwarzhaarig. Hinweise an die Polizei Ratingen, Telefon 02102/ 9981 - 6210. aram

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer