Ratingen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Otto-Hahn-Straße ist am Dienstagabend ein Fußgänger schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 51-jähriger Ratinger mit seinem Auto gegen 21.35 Uhr in den Wendehammer der Otto-Hahn-Straße ein. Er übersah einen, wie er sagt, dunkel gekleideten Fußgänger, der die Straße überquerte.

Der Autofahrer erfasste den 53-jährigen Mann aus Ratingen. Der zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Den schaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf rund 100 Euro.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer