dsc_4531.JPG
$caption

$caption

Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Angebranntes Essen hat am Dienstagmittag zu einem Feuerwehreinsatz an der Berliner Straße geführt. Ein Bewohner des Hauses hatte um kurz vor 12 Uhr aus einer Nachbarwohnung starken Brandgeruch sowie das Piepsen eines Rauchmelders vernommen und die Rettungskräfte alarmiert. Da in der betroffenen Wohnung niemand die Tür öffnete, verschaffte sich die Feuerwehr gewaltsam Zugang. Die Wohnung war bereits komplett verraucht.

Ursache war ein Topf mit Essen, der auf einer eingeschalteten Herdplatte stand. Die Einsatzkräfte nahmen den Topf vom Herd, löschten den schwelenden Inhalt und entrauchten die Wohnung. Insgesamt waren sieben Rettungsfahrzeuge im Einsatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer