10934447004_9999.jpg
Ein Kommentar von Joachim Dangelmeyer.

Ein Kommentar von Joachim Dangelmeyer.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Joachim Dangelmeyer.

Offensichtlich geht es gar nicht um Aufwand und Kosten bei einer Straßenumbenennung. Die Anwohner wollen nur „ihren“ Hermann Stehr und „ihre“ Agnes Miegel“ behalten. Anders kann man die heftigen Plädoyers für die beiden Autoren einerseits und das aufgeregte Bemühen ihrer Verharmlosung andererseits nicht deuten. Wobei gerade letzteres nicht nachvollziehbar ist. Nicht nur die jüngst aufgedeckte Nazi-Terrorzelle belegt, dass mit einem „das war vor 70 Jahren“ eben gar nichts erledigt ist.

Die Aggressivität, mit der Andersdenkende niedergemacht und beschimpft wurden, erschreckt und macht nachdenklich. Erschreckend ist auch die Dynamik, die dieser „Protest“ bekommen hat. Zugleich ist er eine Prüfung für die Demokratie. Jetzt wird sich zeigen, wie standfest und überzeugt die Parteien sind.

Leserkommentare (4)


() Registrierte Nutzer