SYB Feuerwehr Nacht Kopie

Symbolbild Jörg Knappe

Ratingen. Am Freitagabend gegen 18 Uhr sind Feuerwehr und Polizei in Ratingen bereits zum dritten Mal in nur wenigen Tagen zum Kaufhaus "City -Treff" an Düsseldorfer und Wallstraße in der Ratinger Innenstadt gerufen gerufen worden. Passanten hatten starken Rauch in einem Flur des nur teilweise genutzten Geschäftshauses bemerkt und die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Sofort nach dem Eintreffen erster Einsatzkräfte wurde das Gebäude evakuiert. Bei einer zeitgleichen Suche nach der Quelle der zunehmenden Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr sehr schnell fündig. In einem rückwärtigen Flurbereich brannten eine gewerbliche Reinigungsmaschine und ein Industriestaubsauger, beide Maschinen waren aber nicht am Stromnetz angeschlossen.

Die Feuerwehr Ratingen konnte den Brand sehr schnell löschen, anschließend wurden die verrauchten Gebäudeteile mit einem Hochdrucklüfter zwangsbelüftet. Personen kamen somit glücklicherweise nicht zu Schaden. Bereits erste kriminalpolizeiliche Ermittlungen zur Brandursache bestätigten schnell den begründeten Erstverdacht, dass es sich auch bei diesem Feuer erneut um eine wahrscheinlich vorsätzliche Brandlegung handelt.

Der entstandene Sachschaden wird auf eine Summe von ca. 10.000  Euro geschätzt. Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den Verursacher dieses Brandes vor. Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer