baumschaden.JPG
Gegen diesen Baum schleuderte das Auto.

Gegen diesen Baum schleuderte das Auto.

Polizei Mönchengladbach

Gegen diesen Baum schleuderte das Auto.

Ratingen. Mit seinem Pkw gegen einen Baum gefahren und schwer verletzt worden ist ein Autofahrer am Mittwochvormittag in Ratingen.

Wie die Polizei berichtete, war der 86-Jährige gegen 10.30 Uhr mit seinem Auto auf der Mülheimer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Zirka 200 Meter hinter der Einmündung " Zum Schwarzebruch" wurde ihm nach eigenen Angaben "schwarz vor den Augen". Der Mann verlor die Kontrolle über den Pkw, der kam nach rechts von der Fahrbahn ab,  überquerte den Grünstreifen und den Radweg und prallte gegen einen Baum. Das Auto wurde in Richtung Fahrbahn zurpckgeschleudert und blieb dort schließlich stehen.

 Der 86- Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, konnte aber noch selbstständig aus dem Pkw aussteigen. Er wurde  in ein Krankenhaus gebracht. Der nicht mehr fahrbereite Wagen  wurde abgeschleppt und die Mülheimer Straße für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme einseitig gesperrt.  Gesamtsachschaden zirka 1500 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer