Erkrath, 14.03.2017

Polizei durchsucht Rocker-Wohnungen

zurück weiter
1 von 10
  1. Am frühen Dienstagmorgen hat die Polizei bei einer großangelegten Razzia in Erkrath-Hochdahl mehrere Wohnungen durchsucht. Es gehe um Sympathisanten oder Mitglieder der "Rocker-Gruppierung Goch", die in Verbindung mit den Hells Angels stehen soll.

    Am frühen Dienstagmorgen hat die Polizei bei einer großangelegten Razzia in Erkrath-Hochdahl mehrere Wohnungen durchsucht. Es gehe um Sympathisanten oder Mitglieder der "Rocker-Gruppierung Goch", die in Verbindung mit den Hells Angels stehen soll.

    Foto: WZ
  2. "Es werden derzeit Durchsuchungsbeschlüsse durchgeführt", sagt eine Polizeisprecherin am Dienstagmittag.

    "Es werden derzeit Durchsuchungsbeschlüsse durchgeführt", sagt eine Polizeisprecherin am Dienstagmittag.

    Foto: WZ

Am frühen Dienstagmorgen hat die Polizei bei einer großangelegten Razzia in Erkrath-Hochdahl mehrere Wohnungen durchsucht. Es gehe um Sympathisanten oder Mitglieder der "Rocker-Gruppierung Goch", die in Verbindung mit den Hells Angels stehen soll.

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige
Anzeige

VIDEOS AUS DER REGION


Multimedia

Netiquette

Nutzungsbedingungen für interaktive Funktionen auf WZ.de mehr

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG