Ehrenamtler helfen Jugendlichen beim Berufsstart.

velbert
In sieben Tandem-Teams arbeiten die Ehrenamtlicher mit den Jugendlichen.

In sieben Tandem-Teams arbeiten die Ehrenamtlicher mit den Jugendlichen.

privat

In sieben Tandem-Teams arbeiten die Ehrenamtlicher mit den Jugendlichen.

Velbert. Gemeinsam wollen sie die ersten Hürden auf dem Weg ins Berufsleben meistern. Die sieben ehrenamtlichen Ausbildungspaten mit ihren Schützlingen von der Gesamtschule Velbert.

Vor einem halben Jahr war das Projekt ins Leben gerufen worden, nun trafen die Teams das erste Mal aufeinander. Weitere Ausbildungspaten werden zudem noch gesucht.

Vor dem Aufeinandertreffen wurden die Paten vormittags auf ihren neuen Job vorbereitet, bevor sie nachmittags auf die Jugendlichen trafen.

Heranwachsende profitieren von der Lebenserfahrung

Die Ausbildungspaten werden sich in den nächsten zwei Jahren regelmäßig mit den Schülern der Klassen 10 treffen, um ihnen den Schritt in den Berufsalltag zu erleichtern. Sie werden sie bei Bewerbungen unterstützen, auf Bewerbungsgespräche vorbereiten und ihnen bei Problemen, Fragen und Rückschlägen während der Schul- und Ausbildungszeit mit ihrer Berufs- und Lebenserfahrung zur Seite zu stehen. Die Freiwilligen Agentur Velbert sucht auch weiterhin noch Paten. Wer offen ist im Umgang mit Jugendlichen und daran Interesse hat, kann sich melden. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02051/26 20 36 oder im Internet. Red

freiwilligenagenturvelbert@gmx.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer