Zwei neue Entsorger und die Müllumladestation sorgen im kommenden Jahr für zahlreiche Änderungen.

Abfallkalender 2011
Bei der Müll- und Wertstoffabfuhr gibt es 2011 viele Änderungen. In den nächsten Tagen wird der neue Abfallkalender verteilt.

Bei der Müll- und Wertstoffabfuhr gibt es 2011 viele Änderungen. In den nächsten Tagen wird der neue Abfallkalender verteilt.

Archiv

Bei der Müll- und Wertstoffabfuhr gibt es 2011 viele Änderungen. In den nächsten Tagen wird der neue Abfallkalender verteilt.

Velbert. „Im nächsten Jahr wird bei der Müllabfuhr vieles anders“, sagt Abfallberater Detlef Schäfer von den Technischen Betrieben (TBV). Durch die neue Müllumladestation und den neuen Entsorger für die gelben Säcke wurden viele Abfuhrtermine umgekrempelt. Auch neu: Der erste Vorrat an gelben Säcken wird den Haushalten geliefert.

Kürzere Wege dank neuer Müllumladestation

Im Abfallkalender 2011, der in den kommenden Tagen verteilt wird, sind deshalb viele Änderungen aufgeführt. „Jeder sollte reinschauen, ob bei ihm alles beim Alten bleibt. Das ist aber unwahrscheinlich“, sagt Schäfer.

Mitverantwortlich ist die neue Müllumladestation im Gewerbegebiet Röbbeck. Durch verkürzte Fahrzeiten – der Müll wurde sonst nach Wuppertal gebracht – sind nur noch fünf statt sechs Fahrzeugtrupps unterwegs. Auch die Sammelreviere wurden neu eingeteilt. Dadurch, dass die Station auch von anderen Gemeinden benutzt wird, sinkt die Belastung für Velbert.

Erstausstattung an Wertstoffsäcken wird nach Hause gebracht

Hinzu kommt, dass gleich zwei neue Entsorger ab Montag, 3. Januar, im Einsatz sind. Die Firma Alba West kommt aus Essen und bringt in Zukunft die gelben Säcke der Velberter mit zwei Fahrzeugen eben dorthin. Neu ist auch, dass ab Jahresbeginn die leeren gelben Säcke nicht mehr abgeholt werden müssen. „Ein Bringdienst verteilt zwei Rollen mit je 18 Säcken an jeden Haushalt“, sagt Ines Finger von Alba West. Die Verteilung kann drei bis vier Wochen dauern, solange können alte Säcke verwendet werden. Alba West hat bereits die Telefonhotline 0800/223 25 55 für Beratung und Nachbestellung eingerichtet.

Die Dorstener Firma Suden kümmert sich hingegen zum ersten Mal eigenverantwortlich um die Leerung der 73 Altglascontainer. Suden (Beratungstelefon 0800/91510 00) hatte vorher jahrzehntelang als Subunternehmer in Velbert Altglas abgeholt. Für Restmüll und Papier sind nach wie vor die Technischen Betriebe zuständig.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer