Dieter Klemp möchte – parallel zur Einweihung des Panorama-Radwegs – eine sportliche Veranstaltung initiieren.

IDEE
Der erste Velberter Brückenlauf soll auch über die Saubrücke führen.

Der erste Velberter Brückenlauf soll auch über die Saubrücke führen.

Simone Bahrmann

Der erste Velberter Brückenlauf soll auch über die Saubrücke führen.

Velbert. Dieter Klemp ist ein ruheloser Geist. Nicht nur, dass er – nachdem er erst im Dezember sein zweites Buch „Auch wir sind Velberter“ auf den Markt gebracht hat – die Vorbereitungen für das dritte Buch angegangen ist. Jetzt hat er die Idee, den „1. Velberter Brückenlauf“ zu initiieren – pünktlich zur Eröffnung des Panorama-Radwegs.

Die Idee zum Lauf kam Dietmar Klemp bei seinen Buch-Recherchen

„Brücken in Velbert“ heißt sein Buch, das in diesem Jahr erscheinen soll. „Dafür will ich aber nicht nur Brücken abfotografieren, sondern auch Menschen und deren Beziehungen zu diesen Bauwerken darstellen“, so Klemp im WZ-Gespräch. Bei den Recherchen zu diesem Buch hatte er die Idee, zur Einweihung des Radwegs auf der Trasse der ehemaligen Niederbergbahn auf Velberter Stadtgebiet einen Lauf durchzuführen.

Eine Streckenführung hat er auch bereits vor Augen. „Von der Grünheide über Saubrücke, den Brückenzug Friedrich-Ebert-Straße/Friedrichstraße bis zu Nordstadt,“ skizziert er den Verlauf.

Da er so ein Ereignis nicht im Alleingang stemmen kann, sucht er Unterstützer. „Ich arbeite gerne mit, organisiere mit, aber die Gruppe, die das durchführt, muss groß sein“, weiß er. Seine ersten Ansprechpartner sind Bürgermeister Stefan Freitag, Velbert Marketing und der Stadtsportbund. Auch mit Volker Deckert, dem Vorsitzenden der Velberter SG, hat Kemp bereits gesprochen.

„Der ist noch im Urlaub, fand die Idee aber gut.“ Für Klemp ist klar, „dass man so eine Aktion auf breite Beine stellen muss“. Der zeitliche Vorlauf, sagt er, „ist ausreichend“. Aufgrund der winterlichen Witterung, so seine Information, wird der Panorama-Radweg nicht im Frühjahr, sondern erst Mitte Juli offiziell in Betrieb genommen. „Der Brückenlauf sollte dann schon in direkter Nähe zu diesem Einweihungstermin sein“, so Klemp.

Um den Lauf auf möglichst breite Beine zu stellen, will Klemp nicht nur die Sportvereine einbinden. „So könnten auch Schulen einbezogen werden, vielleicht mit einheitlichen, gesponserten T-Shirts“, denkt Klemp schon voraus.

Wer Interesse hat, an der Planung eines „1. Velberter Brückenlaufs“ mitzuwirken, kann sich an Dieter Klemp wenden: Telefon 02051/81720.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer