Der Förderverein Schloss Hardenberg will Jugendlichen Kultur näher bringen.

Neviges. Der Vorstand des Fördervereins Schloss Hardenberg hat sich zu einer einmaligen Aktion entschlossen: Er will 600 Theaterkarten für Grund- und Hauptschüler für Aufführungen in der Vorburg von Schloss Hardenberg stiften.

Der Förderverein ruft auch Bürger auf, Karten zu spenden

Da bis zur Wiedereröffnung des renovierungsbedürftigen Schlosses vermutlich noch einige Jahre vergehen werden, hat sich der Verein dazu entschlossen, diese Initiative zu starten. Das von der Stadt zusammengestellte Kulturprogramm 2011/2012 weist laut Förderverein viele Aufführungen im Kinder- und Jugendbereich auf, die in besonderer Weise Wertevorstellungen und Bildung vermitteln. „So geht der Spannungsbogen der Stücke weit über den Unterhaltungsrahmen hinaus. Der Kulturbetrieb der Stadt hat wieder bewiesen, dass er mit Sachverstand die Stücke ausgesucht hat“, sagt Peter Egen, Vorsitzender des Fördervereins.

Mit der Aktion möchte der Verein Kindern – unabhängig von der finanziellen Lage ihrer Eltern – die Möglichkeit bieten, Erfahrungen im Theater zu sammeln. Die Idee des Fördervereins, so Egen, verdient die Unterstützung der Bürger. Er ruft dazu auf, Karten für diese Aktion zu stiften. Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 0 20 53/ 25 65. tl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer