Trommeln dröhnten gestern durch die Turnhalle.

Wülfrath
Mit viel Elan musizierten die Kinder der Lindernschule.

Mit viel Elan musizierten die Kinder der Lindernschule.

jd

Mit viel Elan musizierten die Kinder der Lindernschule.

Gleich zu Beginn wurde klar, dass es an diesem Nachmittag rund geht in der Lindenschule. Kaum hatten sie das Zeichen bekommen, legten die Kinder aus der Trommel-AG los und ließen die Turnhalle mit ihren afrikanischen Rhythmen beben. Und das war nur der Anfang.

Es folgten Auftritte der Musical-AG, die Stücke aus dem König der Löwen präsentierten, und auch die Kinder aus der Gitarren- und Flöten-AG zeigten ihr Können.

Modenschau präsentiert selbst kreierte Hüte

Doch nicht nur musikalisch, auch modisch gab es eine Menge zu entdecken. Bei einer Modenschau wurden selbst kreierte Hüte gezeigt. Keine Frage, beim Frühlingsfest in der Lindenschule gab es gestern Nachmittag eine Menge zu erleben.

In der Turnhalle war es rappelvoll, und auch in den Klassenzimmern wurde es eng. Denn dort präsentierten die Grundschüler die Ergebnisse der Projektwoche, in der sie sich mit den unterschiedlichsten Themen beschäftigt hatten.

Kinder bastelten Skulpturen oder erfoschten die Geschichte

So hatte sich eine Gruppe damit beschäftigt, was es mit dem Osterei auf sich hat, woher dieser Brauch kommt – und natürlich hatten sie auch selbst einige Eier gestaltet. Passend dazu hatte eine andere Gruppe erforscht, wie aus einem Ei ein Huhn wird.

Einen Raum weiter entstanden moderne Skulpturen. Richtig begeistert waren die Kinder der Projektgruppe, die sich auf die Suche nach besonderen Orten in Wülfrath begeben hatten. Zahlreiche Ausflüge hatten sie an Orte wie das Kalkwerk, den Wülfrather Sattel oder in die Innenstadt geführt. Die Gemeinschaftsgrundschule Lindenschule bietet neben dem regulären Unterricht zahlreiche Arbeitsgruppen wie Fußball, Tanz, Basketball, Kunst oder Kochen an.

www.die-lindenschule.de.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer