Die Schau ist in Velbert noch bis kommenden Dienstag zu sehen.

378 Porträts von Beschäftigten in der Schlüsselregion hat Achim Blazy fotografiert. Die Ausstellung gastiert derzeit in Velbert.
378 Porträts von Beschäftigten in der Schlüsselregion hat Achim Blazy fotografiert. Die Ausstellung gastiert derzeit in Velbert.

378 Porträts von Beschäftigten in der Schlüsselregion hat Achim Blazy fotografiert. Die Ausstellung gastiert derzeit in Velbert.

Schlüsselregion

378 Porträts von Beschäftigten in der Schlüsselregion hat Achim Blazy fotografiert. Die Ausstellung gastiert derzeit in Velbert.

Velbert/Heiligenhaus. „Wir können einmal der ganzen Welt zeigen, was wir machen, wie unser Alltag aussieht.“ So sieht es Nathalie Wagner, die Qualitätsbeauftragte der Heiligenhauser Firma Zismann. Ihr und 377 weiteren Beschäftigten in der Schlüsselregion geht es aber nicht nur darum, gute Stimmung zum zehnjährigen Bestehen des regionalen Firmenverbundes zu bekunden, sondern um ein besonderes Projekt. Die Ausstellung „Arbeiten in der Schlüsselregion“ zeigt Foto-Porträts von 378 Beschäftigten aus Firmen der Schlüsselregion an ihrem Arbeitsplatz. Die Bilder sind derzeit unter dem Titel „Arbeiten in der Schlüsselregion“ als Wanderausstellung in der Sparkasse HRV zu sehen.

Der Verein schreibt die Geschichte mit den Mitarbeitern weiter

Die Vorgeschichte: Ende November des Jahres 2006 hatten niederbergische Unternehmen gemeinsam mit den Städten Velbert und Heiligenhaus und der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf (IHK) den Verein Schlüsselregion gegründet. Bereits nach 100 Tagen konnten die Verantwortlichen eine erste positive Bilanz ziehen: Schon zum ersten Netzwerktreffen im Februar 2007 kamen mehr als 100 Teilnehmer. Ein Zeichen, dass die Schlüsselregion Potenzial für die Zukunft hat. Nach zehn Jahren schreibt der Verein nun seine Erfolgsgeschichte mit den Mitarbeitern weiter.

Noch bis kommenden Dienstag, 25. Oktober, sind alle 378 Fotos im Rahmen einer Wanderausstellung bei der Sparkasse HRV ausgestellt. Unter dem Titel „Arbeiten in der Schlüsselregion“ ist dies eine Hommage an die Mitarbeiter und ein zeitgeschichtliches Dokument: Erstmalig in der Industriegeschichte von Velbert und Heiligenhaus wurden so viele Arbeitssituationen zugleich porträtiert.

Die Wanderausstellung „Arbeiten in der Schlüsselregion“ ist während der Öffnungszeiten der Sparkasse kostenlos zugänglich. Weitere Stationen in Velbert und Heiligenhaus sollen folgen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer