Am 5. Mai startet und endet der Rundkurs erstmals am Erbacher Berg.

Wülfrath. 520 Männer, Frauen und Kinder machten sich im vergangenen Jahr auf die Strecke des Schweinelaufs. Es war eine Art Abschied: Zum letzten Mal starteten sie die gut fünf, beziehungsweise fast zwölf Kilometer lange Strecke. An Christi Himmelfahrt, am 5. Mai, geht es jetzt erstmals auf die neue Strecke. Start- und Zielpunkt des Laminat-Depot-Schweinelauf ist jetzt der Erbacher Berg.

Zwei Laufstrecken, eine lange Strecke mit 11.5 Kilometer und eine kurze mit 5,3 Kilometer Länge werden angeboten. Der Testlauf im vergangenen September mit 31 Läufern hat zu Erkenntnissen geführt, die die Strecke noch attraktiver machen sollen. Deshalb ist die lange Strecke jetzt auch um etwa 1,5 Kilometer auf 11,5 km erweitert worden. Die Ausschilderung kann aber erst kurz vor dem Lauf am 5. Mai erfolgen, heißt es bei den Lions. Auch die Umgehungsbarrieren auf dem Panorama- Radweg werden erst zu diesem späteren Datum geöffnet werden können.

Start 10.45 Uhr Nordic Walker (11,5 Kilometer); 11 Uhr Läufer lange Strecke; 11.15 Uhr Läufer und Läuferinnen kurze Strecke. Umkleide Duschen und Umkleiden auf der Sportanlage.

Teilnahmegebühr 15 Euro plus fünf Euro Pfand für die Startnummer bis zum Meldeschluss am Montag, 2. Mai. Nachmeldungen am Starttag sind möglich zwischen 9 und 10 Uhr für 18 Euro plus fünf Euro Pfand für die Startnummer. Die 5 Euro Pfand werden bei Rückgabe der Startnummer erstattet. Auszeichnungen Jeder Teilnehmer erhält eine Metall-Medaille. Die ersten 400 Teilnehmer erhalten zusätzlich eines der begehrten Schweinelauf T-Shirts. Außerdem werden die ersten zehn Teilnehmer automatisch für die Teilnahme am neanderland-cup erfasst.

www.schweinelauf.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer