Zwei Monate lang bereiteten die Mitglieder den Tag der offenen Tür vor. Am Ende kamen mehr als 700 Euro an Spenden zusammen.

Zwei Monate lang bereiteten die Mitglieder den Tag der offenen Tür vor. Am Ende kamen mehr als 700 Euro an Spenden zusammen.
Die Mitglieder des CVJM im Gemeindehaus.

Die Mitglieder des CVJM im Gemeindehaus.

Simone Bahrmann

Die Mitglieder des CVJM im Gemeindehaus.

Neviges. Ploppend verwandeln sich Maiskörner in Popcorn, der Duft von frischen Waffeln zieht durch das evangelische Gemeindehaus Tönisheide: Mit einem Tag der offenen Tür präsentierte der CVJM die Ergebnisse des diesjährigen Charity-Events. In den vergangenen zwei Monaten gab es Kurse, in denen nicht nur genäht und gebastelt wurde, sondern es gab Schminktipps vom Profi und Anleitungen zu friedlichen Konfliktlösungen. Ein Teil der in diesem Zusammenhang geschaffen Sachen konnte erworben werden. Ein Höhepunkt war die Versteigerung einer bunten Torte. Nadine Lindemann, die in ihren Kurs lehrte, wie sich Backwerk verzieren lässt, hatte einen Kuchen mit den „kleinen Welt-entdeckern“ aufgepeppt. Auf der Bühne zeigten die Mitglieder der Mini-Jungschar die Talente, die ihnen schlummern, wie zum Beispiel Rollschuh laufen oder singen.

Verein erfüllt schwerkranken Kindern ihre Herzenswünsche

Der Erlös der Veranstaltungsreihe kommt dem Verein Wunschbriefe e.V. zugute. Der hatte sich vor vier Jahren gegründet und möchte Kindern, denen es nicht so gut geht, eine Freude bereiten, von der sie lange etwas haben. Das kann der Auftritt eines Zauberers am Krankenbett sein oder die Fahrt mit einem Feuerwehrauto. Manchmal wünschen sich schwer erkrankte oder behinderte Kinder sehnlichst das Treffen mit einem Prominenten. Der Verein gibt sein Bestes, damit diese Herzenswünsche in Erfüllung gehen.

Unter den Besuchern des Events waren Annika und Benedict Boden vom Vorstand der „Wunschbriefe“. „Wir sind dem CVJM sehr dankbar für die Unterstützung“, so Benedict Boden. „Wir brauchen aber nicht nur Spenden, sondern auch Mitglieder, die uns aufgrund ihrer Kontakte helfen können, die Wünsche der Kinder zu erfüllen“, so seine Werbung um weitere Helfer. Schließlich konnte Dominic van Thuyl, der zweite Vorsitzende des CVJM Tönisheide, aus den Kursen und dem Tag der offenen Tür die stolze Summe von 720,52 Euro an Wunschbriefe übergeben. „Ich freue mich über die hohe Summe und bin mir sicher, dass hiervon einige Kinderwünsche wahr gemacht werden.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer