Klinikum Niederberg baut Info-Stände am Panoramaradweg auf.

Klinikum Niederberg baut Info-Stände am Panoramaradweg auf.
Das interdisziplinäre Gefäßteam des Klinikums Niederberg freut sich bereits auf den Aktionstag am kommenden Samstag.

Das interdisziplinäre Gefäßteam des Klinikums Niederberg freut sich bereits auf den Aktionstag am kommenden Samstag.

Helios

Das interdisziplinäre Gefäßteam des Klinikums Niederberg freut sich bereits auf den Aktionstag am kommenden Samstag.

Velbert. Das interdisziplinäre Gefäßteam plant am Samstag, 16. Juni, einen Aktionstag der Gefäßgesundheit. Die Schirmherrschaft hat die Deutsche Gesellschaft für Angiologie. Von 11 bis 15 Uhr sind die Experten der Klinik für Gefäßchirurgie – Gefäßchirurgen, Angiologen und Diabetologen – am Helios Klinikum Niederberg auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn in Heiligenhaus, auf der Höhe des Kult-Kaffees, mit mehreren Ständen vertreten.

Experten geben Tipps für sinnvolle gymnastische Übungen

Auch die kardiologische Gemeinschaftspraxis Dres, Jansen, Langkau, die Gefäßchirurgische Praxis Dr. Wiegert, das Sanitätshaus Jesse und die Physio- und Ergotherapie TheraTrain sind an dem Aktionstag vor Ort. Mittels Ultraschall wird eine Duplexuntersuchung der Halsschlagader vorgeführt, es werden Tipps zur Venengesundheit gegeben und gymnastische Übungen gezeigt. Weiter soll es einen Barfußpfad und ein Quiz mit anschließender Verlosung geben. Das Feuerwehrmuseum Heiligenhaus zeigt außerdem eines seiner alten Schätzchen, ein Feuerwehrauto Baujahr 1961.

Dr. Gabriele Kischel-Augart, Chefärztin für Gefäßchirurgie: „Wir freuen uns, die Menschen dort zu informieren, wo Jung und Alt aufeinandertreffen – nämlich mitten in der Natur, beim Wandern oder beim Radfahren. Wir wollen auf das wichtige Thema Gefäßgesundheit aufmerksam machen: Wie können wir Krankheiten wie etwa Hauptschlagadererweiterung, Arterienverkalkung, Durchblutungsstörungen, periphere Verschlusskrankheit und Diabetes möglichst vermeiden?“ Gemeinsam mit ihrem Team möchte sie Interessierte über mögliche Risikofaktoren, Prävention, Behandlungsmöglichkeiten und Krankheitsbilder informieren und gleichzeitig Raum für Fragen lassen. mj

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer