Am Samstag wird die neue Auflage im Stadtgebiet kostenlos verteilt.

Am Samstag wird die neue Auflage im Stadtgebiet kostenlos verteilt.
Britta Nelles (l.) und Irmgard Olberding präsentieren den neuen Abfallkalender für 2018, der am Samstag verteilt wird.

Britta Nelles (l.) und Irmgard Olberding präsentieren den neuen Abfallkalender für 2018, der am Samstag verteilt wird.

Ulrich Bangert

Britta Nelles (l.) und Irmgard Olberding präsentieren den neuen Abfallkalender für 2018, der am Samstag verteilt wird.

Neviges. Der Abfallkalender für das kommende Jahr bietet mehr als nur die Termine für die Abfuhr von blauer Tonne, Bio- und Restmüllbehälter. Der ansprechend bebilderte Begleiter durch das Jahr gibt jede Menge Informationen rund um Abfall, Abwasser, Winterdienst und Straßenreinigung. Da sind einige Veranstaltungstermine notiert, zum Beispiel das Domfest im Mai oder der Nevigeser Kinderweihnachtsmarkt am 15. und 16. Dezember im nächsten Jahr. Dazu kommen Ferientermine oder die Tage, an denen die Uhren umgestellt werden müssen oder Schadstoffe gesammelt werden.

„12 300 Velberter machen davon schon Gebrauch. Man lässt sich einfach an die individuellen Abfuhrtermine in seiner Straße erinnern.“

Irmgard Olberding, Abfallberaterin, über die App MyMüll.de

Verschiebungen der Müllabfuhr aufgrund von Feiertagen sind auffällig durch rote Pfeile und der Datumsangabe für den neuen Abfuhrtermin gekennzeichnet. Neu gebaute Straßen sind hinzugekommen, wie der Lohsiepen an der Hügelstraße. Wer es ganz bequem haben möchte, der kann sich die App MyMüll.de auf sein Smartphone schaffen. „Das ist sehr praktisch“, verspricht Irmgard Olberding, „12 300 Velberter machen davon schon Gebrauch davon. Man lässt sich einfach an die individuellen Abfuhrtermine in seiner Straße erinnern. Verschiebungen der Abfuhr bei Feiertagen sind bereits integriert.“ Außerdem zeigt die App den Weg zu den Depotcontainern für Glas, Papier, Altkleidern, der Schadstoffsammlung, zur Kompostierungsanlage sowie dem Wertstoffhof. Ein weiteres Angebot wird es 2018 auf der Homepage der TBV geben: einen individuellen Jahresabfuhrplan für die eigene Straße, der als PDF-Datei ausgedruckt werden kann.

Zum Schluss haben die beiden Abfallberaterin Britta Nelles und Irmgard Olberding noch einige Wünsche an „Christkind“, damit die Stadt sauber und die Gebühren gering bleiben. Der Kalender wird am Samstag innerhalb der durchgängigen Bebauung verteilt. Wer keinen erhalten hat, kann dies unter der Telefonnummer 02051/412418 oder per E-Mail reklamieren. Außerdem ist das Druckwerk in den Servicebüros, dem SOS-Team oder der Boutique Tragbar erhältlich.

abfallkalender-velbert@ funkemedien.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer