Autofahrer übersah die Frau auf der Meiersberger Straße.

Wülfrath. Eine 32 Jahre alte Motorradfahrerin aus Haan ist am vergangenen Dienstag bei einem Unfall auf der Meiersberger Straße in Wülfrath schwer verletzt worden.

Um 19.05 Uhr befuhr ein Wülfrather (47) mit seinem VW Golf den Karlshauser Weg und wollte von diesem nach links in die vorfahrtberechtigte L 422 abbiegen, auf der maximal 70 Stundenkilometer gefahren werden dürfen. Beim Abbiegen übersah der Autofahrer nach eigenen Angaben die Motorradfahrerin, welche mit ihrer Kawasaki Z 650 die Meiersberger Straße in Richtung Ratingen befuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte die Haanerin und wurde so insbesondere an einem Bein erheblich verletzt. Nach schneller Erstversorgung am Unfallort brachte ein Rettungswagen die Patientin in das Mettmanner Krankenhaus. Dieses konnte die 32-Jährige nach ambulanter Behandlung am Abend wieder verlassen.

Den Gesamtsachschaden am völlig zerstörten Motorrad sowie dem seitlich ebenfalls stark beschädigten VW schätzt die Polizei auf 10 000 Euro.

Für die Dauer der Rettungs-, Bergungs-, Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten wurde die Unfallstelle für etwa 30 Minuten gesperrt. Den Verkehr auf der Hauptverkehrsstraße zwischen Wülfrath und Ratingen leitete die Polizei um. Ausgelaufene Betriebsstoffe des Motorrads konnten abgestreut, aufgenommen und entsorgt werden. HBA

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer