Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Langenfeld. Zwei Frauen sind am Freitagabend auf dem Gelände der LVR-Klinik überfallen worden. Eine 37-jährige Hildenerin und eine 51-jährigen Langenfelderin, die in einem Kiosk auf dem Gelände arbeiten, waren gerade auf dem Weg in den Feierabend, als plötzlich zwei maskierte Männer auf sie zu stürmten. Einer der Männer hatte einen schwarze Pistole dabei, sie stießen die Frauen um und stahlen deren Handtaschen. Danach flüchteten sie in Richtung Albert-Einstein-Straße. Beide Frauen blieben unverletzt.

Die alamierte Polizei setzte bei der Fahndung einen Polizeihund ein, konnte jedoch bisher keine Spur von den Tätern entdecken. In den Taschen, eine braun-schwarze Handtasche und eine beigefarbene Nylon-Umhängetasche der Marke Kippling, waren die Handys, Ausweise, Karten sowie Bargeld der Frauen.

Die Täter werden als etwa 1,80 Meter groß sowie sportlich, sie hatten dunkel Kleidung und und trugen schwarze Sturmhauben. Einer der Täter soll weiße Sportschuhe getragen haben. Die Langenfelder Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung unter der Rufnummer 02173/288-6510.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer