Zur 300-Jahr-Feier sollen Schüler aller Jahrgänge kommen.

Dieses Bild aus den 1930er-Jahren zeigt links die katholische Volksschule am heutigen Hans-Litterscheid-Platz. Hinten: Krankenhaus St. Martinus
Dieses Bild aus den 1930er-Jahren zeigt links die katholische Volksschule am heutigen Hans-Litterscheid-Platz. Hinten: Krankenhaus St. Martinus

Dieses Bild aus den 1930er-Jahren zeigt links die katholische Volksschule am heutigen Hans-Litterscheid-Platz. Hinten: Krankenhaus St. Martinus

Stadtarchiv

Dieses Bild aus den 1930er-Jahren zeigt links die katholische Volksschule am heutigen Hans-Litterscheid-Platz. Hinten: Krankenhaus St. Martinus

Langenfeld. Es soll „das größte Klassentreffen werden, das Richrath bisher erlebt hat“. So kündigt Sven Rücker vom Schulverein Martinus der Grundschule Richrath-Mitte am Zehntenweg ein für den 4. Juni geplantes Fest in der Schützenhalle an. Anlass sei die erste urkundliche Erwähnung einer katholischen Volksschule in Richrath vor 300 Jahren, nachzulesen im Erzbischöflichen Archiv in einem Eintrag von 1716.

„Wir möchten Ehemalige aller Jahrgänge der Richrather Schulen an diesem Abend in der Schützenhalle zusammenbringen“, sagt der Schulvereinsvorsitzende Rücker. „Dann können sie sich austauschen – über die legendären Kartenspiele bei Schreiner Herbertz, über Generationen von Kegelclubs bei Ewen, die Filme im damaligen Kino ,Kurbel’ an der Kaiserstraße und natürlich über die vielen Lehrer und Pastoren, die Generationen von Richrathern begleitet haben.“

Zur Unterhaltung tragen der Kölner Karnevalist Martin Schopps, die Langenfelder Cover-Rock-Band „Still at the Basement“, das aus Kirchenmusiker Peter Gierling und Ingo Zimmermann bestehende Cäcilia-Duett sowie die heutigen Schulkinder bei. Dazu ist eine Diashow mit Richrather Aufnahmen der vergangenen Jahrzehnte zu sehen.

Im Eintrittspreis von 3 Euro ist ein Los für eine vor allem von Richrather Geschäftsleuten bestückte Tombola enthalten, bei der es als Hauptpreis einen Reisegutschein im Wert von 350 Euro zu gewinnen gibt. Es werden zur Finanzierung des Fests am Abend noch weitere Lose verkauft. Tickets sind ab sofort im Autohaus Richrath (Richrather Straße 200) erhältlich. Das Organisationsteam 300 hat Banner aufgestellt und Plakate aufgehängt. mei

4. Juni, 19.30 Uhr (Einlass 18.30), Schützenhalle, Kaiserstraße 60

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer