Immer mehr Familien, Kitas und Kindergruppen nutzen das pädagogische Angebot.

Ein Raum wiedmet sich der Postgeschichte Langenfelds. 	Foto: SM
Ein Raum wiedmet sich der Postgeschichte Langenfelds. Foto: SM

Ein Raum wiedmet sich der Postgeschichte Langenfelds. Foto: SM

Ein Raum wiedmet sich der Postgeschichte Langenfelds. Foto: SM

Langenfeld. Ein Jahr ist sie nun alt, die neue Ausstellung zur Stadtgeschichte im Freiherr-vom-Stein-Haus. „Am Anfang war der Weg“ lautet der Titel der modern gestalteten Zeitreise vom steinzeitlichen Mammutzahn bis zum Langenfeld der Gegenwart, die Bürgermeister Frank Schneider und Museumsleiterin Hella-Sabrina Lange am 16. Januar 2014 eröffneten.

Kulissenartige Rauminszenierungen und viele multimediale Elemente lassen die Besucher in die verschiedenen Epochen eintauchen. „Die vielen positiven Rückmeldungen unserer Besucher zeigen, dass die sehr arbeitsintensive eineinhalbjährige Umgestaltungsphase sich gelohnt hat“, freut sich Lange über die Resonanz im ersten Jahr. Nach Langes Eindruck hat sich die Besucherstruktur seit dem Umbau deutlich verändert: „Vermehrt besuchen jetzt auch jüngere Menschen, Familien mit Kindern sowie Schulklassen und Kindertagesstätten das Museum.“

Führungen geben Orientierung in der Ausstellung

Erkunden lässt sich die Schau auf eigene Faust oder aber bei Führungen. Aufgrund der enormen Informationsmenge können die geführten Rundgänge indes nur als Orientierungshilfe dienen. „Es hat sich bewährt, dass wir so stark auf elektronische Medien gesetzt haben. So können wir jederzeit schnell und kostengünstig Änderungen und Ergänzungen integrieren“, sagt Lange.

Als weiteren Service bietet das Stadtmuseum eine Museumrallye mit Hamster-Maskottchen „Ham vom langen Feld“ für Kinder an. In der Abteilung Museumspädagogik können außerdem Programme für Kitas und Grundschulen sowie Kindergeburtstage gebucht werden. Auf Wunsch der Besucher wurde kürzlich auch eine neue Begleitbroschüre für Erwachsene erstellt, die im Museumsshop erhältlich ist.

Das Stadtmuseum im Freiherr-vom-Stein-Haus, Hauptstraße 83, hat ab kommenden Sonntag wieder täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr geöffnet – bis dahin laufen noch die Aufbau-Arbeiten für die neue Sonderausstellung „Im Wunderland des Surrealen“. Der Eintritt ist frei. Infos und Buchung von Gruppenführungen unter Tel. 02173/ 794-4410 oder www.stadtmuseum-langenfeld.de. gut

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer