Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Langenfeld. Am Mittwoch Abend hat die Polizei bei einen 51-jährigen Fahrer eines Sattelzugs eine Routine-Kontrolle durchgeführt. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer übermüdet wirkte und kontrollierten seine Lenk- und Ruhezeiten. Die Polizisten stellten fest, dass der 51-jährige Grieche durch den Auftrag, den er von einer niederländischen Speditionsfirma erhalten hatte, seine Ruhezeiten nicht einhalten konnte. Teilweise war der 51-Jährige 17 Stunden am Stück gefahren. 

Der Lkw-Fahrer wurde von den Polizisten an der Weiterfahrt gehindert. Erst am nächsten Tag durfte er nach einer Zahlung von 5200 Euro seine Fahrt fortsetzen. Das Verkehrskommissariat hat gegen den Trucker sowie gegen die Spedition Ermittlung aufgenommen.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer