47-Jährige stürzte mit Fahrrad auf einem Feldweg.

Langenfeld. Am Montag gegen 8.50 Uhr hat eine 47-jährige Langenfelderin mit einem Fahrrad den Feldweg, der von der Wolfhagener Straße in Richtung Hellerhof führt, befahren. Von der Uferböschung des Riethrather Baches lief ihr plötzlich ein mittelgroßer, glatthaariger, schwarzer Hund ins Fahrrad, so dass sie stürzte und sich dabei verschiede Prellungen und Schürfwunden zuzog.

Außerdem wurden bei dem Sturz die Brille der Frau und das Fahrrad beschädigt. Die Hundehalterin entschuldigte sich bei der Radlerin, begann mit ihr ein kurzes Gespräch und entfernte sich anschließend. Die Radlerin war durch den Sturz so benommen, dass sie vergaß, nach den Personalien der Frau zu fragen.

Die Hundehalterin wird wie folgt beschrieben: Mitte bis Ende 50, etwa 1,70 Meter groß, schlank, mittellange, graue Haare. Sie trug eine blau-karierte Bluse und eine beigefarbene Jacke.

Die Frau wird gebeten, sich mit der Polizei in Langenfeld unter Telefon 02173/288 6510 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer