Thome, Dirk (dth)

Wohnraum schaffen – das ist das Ziel der Stadt Langenfeld. Doch dabei verfolgt sie keine gerade Linie: Immer wieder wird hervorgehoben, dass Baulücken in der Innenstadt geschlossen werden, um im Gegenzug Außenbereiche unangetastet zu lassen.

Stellt sich nur die Frage, warum dann immer noch über die Bebauung von Außenbereichen wie beispielsweise in Reusrath gesprochen wird. Wenn in der Praxis konsequent die Linie „Innenstadt stärken, Grüngürtel nicht antasten“ verfolgt würde, könnten sicherlich auch mehr Langenfelder mit Projekten vor ihrer Haustür in der Innenstadt leben.

 

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer