Die 109er Actioncrew macht verkleidet und mit Polonaise Werbung für ihr Fest.

Die 109er Actioncrew machte in Baumberg auf ihren Sommerkarneval aufmerksam.
Die 109er Actioncrew machte in Baumberg auf ihren Sommerkarneval aufmerksam.

Die 109er Actioncrew machte in Baumberg auf ihren Sommerkarneval aufmerksam.

Ralph Matzerath

Die 109er Actioncrew machte in Baumberg auf ihren Sommerkarneval aufmerksam.

Zwischen krümelmonsterblauem Tüll-Tütü und der rot-weiß-geringelten XXL-Schlafmütze passt gerade mal eine Armlänge. Eine Schornsteinfegerin mit pechschwarzem Zylinder und ein Mexikaner mit großer Sonnenbrille und noch größerem Sombrero komplettieren die Gruppe.

Der Sommerkarneval der Spaß-Brigade steigt am 25. Juli

Mit ihrer jahreszeitlich leicht verrutschten Polonaise über die Baumberger Hauptstraße warb die 109er Actioncrew jetzt für den vielleicht schrägsten Karnevalstermin des Jahres: Am 25. Juli, Punkt 14.11 Uhr, feiert die Baumberger Spaß-Brigade ihren Sommerkarneval. Wem der Elfte im Elften noch viel zu weit entfernt ist, der soll diesen ganz speziellen Karneval genießen. Und alle übrigen sind auf ein Glas Bier eingeladen zur Baumberger Hauptstraße 32.

Gut, dass sich die Monheimer Autofahrer im Griff haben. Auf Helau-Rufe mitten im Hochsommer waren sie nicht vorbereitet. Einige hupten begeistert, andere starrten mit weit geöffneten Augen auf das Völkchen, das nun schon zum achten Mal mit den ehernen Traditionen des Karnevals bricht.

Mahnend geschwenkte Zeigefinger der karnevalistischen Sittenbewahrer bringen Organisator Andreas Beginn nicht aus der Ruhe: „Wo steht denn geschrieben, dass man sich im Sommer nicht verkleiden darf?“ Argumente für den Sommerkarneval gibt es zuhauf: Im Juli kann es mal regnen, aber nicht schneien. Es sind Kostüme zu sehen, für die es im Februar oder März viel zu kalt wäre. Durst kennt keine Session, sondern nur eine wahnsinnig trockene Kehle. All dies zieht die 109er Actioncrew zum Motto ihrer Truppe zusammen: „Die 109 ist nicht irgendeine Nummer, sondern ein Gefühl.“

Viele Hundert Gäste besuchten schon den Sommerkarneval. Auch die Abordnungen gestandener Monheimer Karnevalsvereine hatten bereits ihren Sommer-Spaß.

Mit den Einnahmen aus dem Sommerkarneval finanzieren die 109er ihren Wagen für die kommende Session. Sonntags in Baumberg und montags in Monheim sind sie fester Bestandteil der Umzüge. Im vergangenen Jahr kamen die 109er in der Prämierung auf Platz drei.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer