Udo Jürkenbeck, Geschäftsführer von Mega Multimedia
Udo Jürkenbeck, Geschäftsführer von Mega Multimedia

Udo Jürkenbeck, Geschäftsführer von Mega Multimedia

Matzerath

Udo Jürkenbeck, Geschäftsführer von Mega Multimedia

Monheim. Der Glasfaserausbau für die digitale Zukunft mit Internet, Fernsehen und Telefonie geht weiter. Die neuen Ausbaugebiete sind Monheim-Mitte (unter anderem Bereiche Alte Schulstraße, Andreas-Schlüter-, Bleer-, Carl-Langhans-, Friedhof-, Frohn-, Graben-, Hasen-, Hof-, Illtis-, Krischer-, Mittel-, Opladener- und Schwalbenstraße sowie Am Wald, Fasanen-, Gartzen-, Heer, Lehm- und Lerchenweg), und Baumberg-Süd (unter anderem Bereiche Helene-Lange-, Maria-Montessori-, Nelly-Sachs- und Sandstraße sowie Am Hagelkreuz, Am Sportplatz, Birken-, Flieder-, Ginster, Goldregen- und Holunder-, Ottilie-Baader- und Ulmenweg). Dies teilte die städtische Mega Multimedia mit. Die jeweiligen Eigentümer haben einen Brief mit einer sogenannten Grundstückseigentümererklärung (GEE) erhalten. Wer sie zügig unterzeichnet und zurücksendet, der macht laut Mega nicht nur den Weg frei für den „kostenfreien“ Glasfaseranschluss, sondern unterstützt die langfristige Planung der Bauarbeiten und hilft, die Bauzeiten zu verkürzen. „Nur Mega Multimedia verlegt in Monheim Glasfaser bis ins Haus“, sagt Geschäftsführer Udo Jürkenbeck. Vertriebsleiter Martin Malucha macht außerdem auf einen äußerst praktischen Nebeneffekt aufmerksam: „Im Rahmen der Glasfaserverlegung bieten wir auch gleich einen vergünstigten Erdgasanschluss an.“ Mit den Beratern der Mega Multimedia kann unter Telefon 02173/9520888 ein persönlicher Termin vereinbart werden. Außerdem stehen die Experten Montag bis Freitag von 9.30 bis 17.30 Uhr und Samstag von 9.30 bis 14 Uhr im Service Center (Rathaus Center) zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es im Internet. og www.mega-multimedia.de Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer