Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Armin Weigel

Symbolbild

Langenfeld. Bei einem schweren Vekehrsunfall auf der Kreuzung Schneiderstraße / Hardt wurden fünf Personen verletzt. Wie die Polizei berichtet war ein 43-Jähriger am Sonntagmittag mit seinem Hyundai mit einem Opel eines 22-jährigen Mannes zusammengeprallt. 

Der Hyundai kam durch den Unfall von der Fahrbahn ab und prallte zuerst gegen einen Zaun und dann gegen einen Betonmast. Die 8- und 16-jährigen Beifahrerinnen sowie der 43-jährige Hyundai-Fahrer wurden leicht verletzt und kamen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Auch die 22-jährige Opel-Fahrerin konnte  das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Eine 36-jährige Beifahrerin im Hyundai wurde schwer verletzt und blieb stationär im Krankenhaus.

Der Sachschaden beträgt etwa 26 000 Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten unter der Telefonnummer 02104 / 982 6310 die Polizei anzurufen. red

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer