918a15c3-5fb8-4ce4-9193-edf4ee60b94b.jpg
Weinprinzessin Katharina Fladung aus dem Rheingau.

Weinprinzessin Katharina Fladung aus dem Rheingau.

Reichwein

Weinprinzessin Katharina Fladung aus dem Rheingau.

Langenfeld. Katharina Fladung ist Studentin der Internationalen Weinwirtschaft und seit 2015 die Deutsche Weinprinzessin. In ihrer Heimat auf dem Weingut Allendorf im Rheingau wird sie am kommenden Wochenende nicht aushelfen können. Denn Fladung nimmt am 29. Langenfelder Schoppenfest teil. Zusammen mit Bürgermeister Frank Schneider hat sie die ehrenvolle Aufgabe, den ersten Korken ploppen zu lassen. Auch die Weinhoheiten der Weinpatenstadt Lorch, deren Bürgermeister Jürgen Helbing sowie Vereine und Gesellschaften aus beiden Städten sind geladene Gäste.

Los geht es am Samstag um 10 Uhr mit einem Festzug

Den Auftakt des Festes macht ein Festzug. Interessierte Langenfelder und bereits feststehende Zugteilnehmer spazieren am Samstag um 10 Uhr vom Amtsgericht über die Hauptstraße zum Marktplatz, wo gefeiert wird. Dabei werden sie von Fahrzeugen des Oldtimer-Clubs Langenfeld und dem Show-Fanfarencorps der Stadt begleitet. Im Anschluss daran eröffnen Weinprinzessin, Bürgermeister und Gäste das 29. Schoppenfest.

An beiden Festtagen sorgen Winzer aus den Anbauregionen Baden, Franken, Mosel, Nahe, Rheingau und Rheinhessen für Gaumengenuss. Acht Weingute und eine Bezirkskellerei gießen den Besuchern ausgezeichnete Tropfen in ihre Gläser. Ob klassische Rebsorten und Weißweine wie Riesling, Silvaner oder Müller-Thurgau, Rotweine wie Spätburgunder oder prickelnde Winzersekte. Auch Traubensäfte schenken die Winzer gerne ein. Dazu können passende Speisen bestellt werden.

Neben Gaumenschmaus sorgt ein buntes Liveprogramm für Ohrenfreuden. Am Samstag ab 14 Uhr unterhält Jochen Poidinger mit Partyhits, Schlager und Titeln aus den letzten 60 Jahren. Ab 18 Uhr steht „daCapo“ auf der Bühne. Die Partyband sorgt mit Oldies, Klassikern und Partyhits für Stimmung. Mit kölscher Musik rundet Marita Köllner das Programm ab. Die aus dem Karneval als „Et fussich Julche“ bekannte Sängerin und Moderatorin steht ab 19 Uhr auf der Bühne.

Am Sonntag eröffnet Bernd Hans Gietz das Liveprogramm. Der Rheinhesse bringt das Publikum mit Unterhaltungs-, Jazz- und Tanzmusik in Schwung, bevor ab 17 Uhr die Roland-Brüggen-Partyband mit einem vielfältigen Programm die Veranstaltung abschließt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer