SYB Polizei Blaulicht
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Haan. Ohne Beute haben zwei Unbekannte in der Nacht zum Montag nach einem Spielhallen-Überfall in Haan die Flucht angetreten. Nach Polizeiangaben hatten die beiden Männer gegen 1.16 Uhr die Spielhalle an der Bahnhofstraße betreten und nach dem Chef gefragt. Einer der Maskierten bedrohte die Gäste mit einer türkisblauen Schusswaffe. Als ein Gast die Täter auf ihr Vorgehen ansprach, verließen diese die Spielothek und flüchteten in Richtung Düsseldorfer Straße.

Die Verdächtigen sollen etwa 20 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß und schlank sein. Beide haben den Zeugen zufolge sehr schmale Gesichter. Sie trugen dunkle Kapuzenpullover und Wollmützen.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02129 / 9328-6380 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer