onlineImage (7).jpg
$caption

$caption

Haan. Am Silvesterabend, gegen 20.00 Uhr versuchte ein 48-jähriger Fahrzeugführer aus Haan mit seinem Pkw an der Kreuzung Gräfrather Straße in Fahrtrichtung Solingen anzufahren, nachdem er vor der dortigen Ampel auf Grünlicht gewartet hatte. Er geriet bei dem Versuch das Fahrzeug zu beschleunigen ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er mit einem im Gegenverkehr stehenden Renault Megane.

Die Fahrzeugführerin des Renaults wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 8500 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Nach einer erfolgten Blutprobe wurde sein Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer