syb blaulicht polizei (550px vorhanden)
Symbolbild.

Symbolbild.

Jörg Knappe

Symbolbild.

Haan. Ein 56-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Fahrrad in einen über die Straße gespannten Stacheldraht gefahren und hat sich leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhr der Wülfrather gegen 16.45 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Straße Backesheide in Richtung Landstraße. Zu spät bemerkte er, dass Unbekannte einen Stacheldraht quer über die Fahrbahn gespannt hatte. Der 56-Jährige konnte nicht mehr anhalten und fuhr in den Draht. Dabei zog er sich leichte Verletzungen im Gesicht zu und stürzte zu Boden. Am Fahrrad entstand geringer Schaden.

Die Polizei fand heraus, dass der Stacheldraht von der Umzäunung einer benachbarten Grünfläche stammt. Die Täter hatten den Draht dort an einer Seite ausgehakt und an einem Maschendrahtzaun auf der anderen Straßenseite befestigt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen, Tel. 02129/9328-6380.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer